Auf dem Weg zum außerschulischen Lernort – Das Industriedenkmal neu beleben

Mitglied werden/Spenden

Vereinsmitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied im gemeinnützigen Verein zur Förderung des Erhalts und der Entwicklung des denkmalgeschützten Koepchenwerks.  Helfen Sie mit, ein wertvolles Industriedenkmal weiter zu entwickeln. Bei Fragen und Wünschen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung.

Arbeitsgemeinschaft Koepchenwerk e.V.
Zur Windmühle 53,    58313 Herdecke                                                                                           Telefon: +49 2330 974600  Fax: +49 2330 84257  Mobil: +49 173 9109270
kontakt(at)ag-koepchenwerk.de

Hier können Sie die Beitrittserklärung (einschl. Datenschutzerklärung, 2 Seiten !)  downloaden. Sie können die Formulare leider nicht am Rechner ausfüllen. Also ausdrucken und ausgefüllt/unterschrieben an uns senden,  per Post, Fax oder Email.   Weitere Hinweise finden Sie auf dem Anmeldeformular.                                 Vielen Dank für Ihre Mühe.
Anmeldeformular

Datenschutzerklärung

Die aktuelle Satzung kann – ebenso wie die im April 2021 mit der Stiftung (Eigentümerin) abgeschlossene Kooperationsvereinbarung –  hier herunterladen und gelesen werden. Deren Kenntnis sollte der Anmeldung als neues Mitglied des Vereins möglichst vorausgehen.
Satzung AG Koepchenwerk e.V.

Kooperationsvertrag Stiftung mit AG

Spenden – helfen Sie mit bei der Förderung und Weiterentwicklung dieses wertvolles Industriedenkmals

Beteiligen Sie sich jetzt an der Förderung und Weiterentwicklung  dieses herausragenden Industriedenkmals. Unterstützen Sie uns bei der Verwirklichung unserer ambitionierten Ziele, nachzulesen unter der Site “Weshalb diese AG?”.

Die Möglichkeit für Sie zu spenden besteht aufgrund der vom Finanzamt Witten aktuell mit Bescheid vom 10.03.2021 anerkannten Gemeinnützigkeit des Vereins unter der Steuernummer 348/5710/1204. Zuwendungen auf unser Vereinskonto DE61 4505 0001 0009 2604 bei der Sparkasse Hagen/Herdecke sind steuerlich absetzbar.

Hinweise und historische Bezüge zum Koepchenwerk

finden Sie hier – ausdrucken und gerne weitergeben

Einzelblatt herunterladen